• Unser Verein:

    LOGO der Hertener Loewen
  • Jetzt gehts los!

    Cartoon
  • Aktuelles zu Basketball Jugend U14

  • 09.03.2008

    Basketball Jugend U14

    Hertener Löwen : RheinEnergie Köln

    34:119 (3:24),(9:26),(10:33),(12:36)

    Der Tabellenletzte gegen den Tabellenersten - die U14 war dennoch hoch motiviert und wollte zum Saisonende nochmal alles geben. "Wir haben gut angefangen, ohne Angst gespielt und versucht die Nachlässigkeiten der Kölner auszunutzen", sagt Stephan Laerbusch nach dem Spiel. "Vor allem hat die Mannschaft nicht den Spass am Basketball verloren". Rheinenergie Köln präsentierte sich nicht gerade sehr treffsicher. Erst zum Ende des ersten Viertels zeigte sich der Kölner Coach mit der Leistung seines Teams zufrieden: "Jetzt sieht es ja wenigstens nach Basketball aus". Unterm Korb gab es für die Löwen nicht viel zu holen - die körperliche Überlegenheit war nur allzu deutlich. Fazit: Die Löwen haben tapfer gekämpft und nie aufgegeben.

  • 15.02.2008

    Basketball Jugend U14

    Boele Kabel : Hertener Löwen

    70:55 (20:10),(23:12),(18:12),(9:21)

    Nach dem ersten Sieg gegen den GV Waltrop, bei dem Dirk Ewald als Coach aushalf, sollte heute eigentlich ein weiterer Sieg her. Boele Kabel ist immerhin nur zwei Tabellenplätze besser. Die Löwen waren jedoch nicht wiederzuerkennen, dem Spiel fehlte es an dem nötigen Biss. Zur Halbzeit war man bereits mit 21 Punkten im Rückstand. In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Löwen insbesondere bei den Rebounds und der Angriff wurde besser. Das letzte Viertel verbuchten die Löwen schließlich mit 21:9 Punkten für sich.

  • 20.01.2008

    Basketball Jugend U14

    Hertener Löwen : Iserlohn

    39:76 (15:14),(10:27),(8:25),(6:10)

    Die U14 muss sich den Gästen aus Iserlohn geschlagen geben und belegt weiterhin ohne Punkte das Tabellenende. Das erste Viertel konnten die Löwen noch mit 15:14 für sich verbuchen, doch zur Halbzeitpause stand es bereits 41:25 für die Gäste. Schade - die Iserlohner waren körperlich nicht gerade überlegen und stehen nur wenige Tabellenplätze vor den Löwen, aber Iserlohn zeigte sich mannschaftlich geschlossen.

  • 16.12.2007

    Basketball Jugend U14

    Hertener Löwen : TVE Barop

    30:93 (11:26),(7:18),(9:18),(3:31)

    "TVE Barop hat eine gute Mannschaft und spielt eine gute Verteidigung", muss U14-Coach Stephan Laerbusch nach dem Spiel neidlos anerkennen. Der TVE Barop steht zurzeit auf dem zweiten Tabellenplatz und so gab ein eigentlich keine Chance die Punkte zu Hause zu behalten. Geärgert hat sich Stephan Laerbusch jedoch über die 3er Zonenpresse. Selbst 15 Sekunden vor Spielende, die Löwen haben Einwurf von der Grundlinie und die Gäste bereits über 60 Punkte Vorsprung, wird noch die Presse gespielt. Also, noch eine Auszeit, danach Einwurf von der Mittellinie - Ätsch.

  • 09.12.2007

    Basketball Jugend U14

    Hertener Löwen : Citybasket RE

    45:91 (12:20),(11:26),(10:21),(12:24)

    Die U14 musste sich den Paderborn Baskets mit 45:91 geschlagen geben. Die Gäste nutzten ihre körperliche Überlegenheit unterm Korb, die schwache Defenseleistung der Löwen tat ihr übriges. Zur Halbzeit sind die Weichen bereits gestellt - Spielstand 23:46 für die Paderborn Baskets.

    In den nächsten Spielen müssen die Löwen mit mehr Selbstvertrauen spielen und mit einer guten Defense den Gegner in Schach halten - zu verlieren haben sie nichts. Als Coach half heute Dirk Ewald aus, da Stephan Laerbusch mit der ersten Mannschaft nach Braunschweig gereist war ... ein paar Punkte holen.

  • 11.11.2007

    Basketball Jugend U14

    Hertener Löwen : Citybasket RE

    60:83 (12:23),(18:10),(18:23),(12:27)

    Im ersten Viertel kam die U14 gegen Citybasket nicht so richtig zurecht, doch im zweiten Viertel zeigen die Löwen, dass es auch anders geht. Sieben Minuten vor der Halbzeitpause liegen sie 15 Punkte zurück - 12:27 - dann legen sie los. Bis zur Halbzeitpause sind sie auf drei Punkte dran - 30:33 der Halbzeitstand - es geht doch! In den letzten beiden Vierteln können sich jedoch die Gäste aus Recklinghausen wieder absetzen - Schade. "Wir müssen besser verteidigen und aktiver bei den Rebounds sein," bemerkt Stephan Laerbusch.

  • 04.11.2007

    Basketball Jugend U14

    ETB Essen : Hertener Löwen

    97:43 (32:13),(18:14),(32:2),(15:14)

    Die U14 der Hertener Löwen bleibt weiter erfolglos. Gegen den ETB Essen hatte man sich jedoch auch nicht die größten Chancen ausgerechnet. "Die Verteidigung funktioniert noch nicht. Essen hat 97 Punkte durch Korbleger und Freiwürfe gemacht und musste nicht aus der Distanz schießen." analysiert Stephan Laerbusch nach dem Spiel.

  • 28.10.2007

    Basketball Jugend U14

    Hertener Löwen : Boele Kabel

    46:60 (16:14),(14:9),(8:12),(8:23)

    Die Löwen hatten bis zum letzten Viertel geführt - 38:37, dann ließen die Kräfte und die Konzentration nach. Zahlreiche Turnover nutzten die Gäste aus Boele Kabel um in Führung zu gehen. Als Djamel im letzten Viertel noch zwei Dreier versenkte war der Zug schon abgefahren. "Es war auch mein Fehler", so Trainer Stephan Laerbusch nach dem Spiel. Unterm Strich haben die Löwen nur mit sieben Spielern gespielt.

  • 14.10.2007

    Basketball Jugend U14

    Hertener Löwen : SOBA Rhoendorf

    56:88 (21:23),(11:16),(10:21),(14:28)

    Die jungen Löwen sind gut drauf - auch die Fans. Bei einem Halbzeitstand von 32:39 ging man guter Dinge in die Umkleidekabine. Was im Training gut funktioniert und Spass macht, soll auch im Spiel gelingen. Am Ende zogen die Löwen gegen die Gäste aus Rhöndorf den Kürzeren. "Das nächste Ziel ist es, das Spiel flexibler zu gestalten und sich nicht nur auf Djamel und Fabio zu verlassen. Wir brauchen mehr Rebounds, mehr Defense." so Stephan Laerbusch.

  • 12.10.2007

    Basketball Jugend U14

    Hertener Löwen : Telekom Baskets Bonn

    61:85 (23:22),(6:18),(17:25),(15:20)

    Die jungen Löwen starteten hoch motiviert in das Match und wurden von der Bank lautstark angefeuert. Die Gäste hatten eine zweistündige Anreise mit Stau auf der Autobahn in den Beinen. So ging das erste Viertel zu Gunsten der Löwen. Dann fanden die Bonner Gäste besser ins Spiel. Erst nach fünf Minuten im zweiten Viertel punkteten die Löwen - zur Halbzeit waren die Gäste auf 11 Punkte davon. Trainer Stephan Laerbusch zeigte sich verärgert: "Gegen so eine Mannschaft kann man gewinnen." Insgesamt hatten die Gäste besser verteidigt und die Löwen mussten zahlreiche Ballverluste einstecken.

  • 16.09.2007

    Basketball Jugend U14

    Hertener Löwen : Bayer 04 Leverkusen

    28:130 (3:37),(14:31),(9:30),(2:32)

    Die U14 ist zurzeit mit der NRW-Liga überfordert. "Die Gäste aus Leverkusen waren uns technisch, taktisch und körperlich überlegen. Unsere Mannschaft hat sich in der letzten Saison zu sehr auf andere verlassen und muss nun lernen selber zusammen zu spielen." resümiert Trainer Stephan Laerbusch. Erst zum Ende des ersten Viertels fielen die ersten Punkte für die Löwen. Das zweite Viertel sollte mit 14 Punkten das beste Viertel werden.

    Dennoch - Kopf hoch Löwen - jetzt ist erstmal Pause und außerdem gibt es ja noch das Löwen-Camp.

  • 09.09.2007

    Basketball Jugend U14

    TVE Barop : Hertener Löwen

    107:32 (32:5),(35:15),(23:11),(17:1)

    Es hatte etwas von den unbeugsamen Löwen. Die Löwen kämpften noch, als der Rückstand schon nicht mehr einzuholen war. Der TVE Barop punktete in der ersten Spielhälfte durch zahlreiche Fastbreaks - da muss die Defense noch besser werden, denn die kleinen Löwen sind eigentlich sehr schnell auf den Beinen.

    Unter dem Korb hatten die Löwen gegen die Gastgeber aus Dortmund jedoch keine Chance - da war die körperliche Überlegenheit einfach zu deutlich.

    Die Motivation hat auf jeden Fall gestimmt - und werfen können die Löwen von Stephan Laerbusch.

  •  nach oben
  •  zur Startseite