• Unser Verein:

    LOGO der Hertener Loewen
  • Jetzt gehts los!

    Cartoon
  • Aktuelles zu Basketball Jugend U18

  • 09.03.2008

    Basketball Jugend U18

    Hertener Löwen : Bayer Uerdingen

    58:44 (17:13),(14:5),(12:8),(15:18)

    "Das war ein guter Abschluss, alle haben nochmal gespielt", freut sich Trainer Kai Deitermann nach dem Spiel. Die U18 überzeugte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, so gab es keinen Zweifel am Sieg über Bayer Uerdingen. Zum Saisonende heißt dies: Dritter Tabellenplatz in der NRW-Liga und nur zwei Punkte auf den Tabellenzweiten!

    Nach einer Oster-Pause gehen die Vorbereitungen dann weiter: Zu Pfingsten wird die U18 zu einem internationalen Turnier nach Berlin reisen - Viel Erfolg.

  • 20.01.2008

    Basketball Jugend U18

    Hertener Löwen : Bayer Leverkusen

    92:90 (27:30),(25:20,(23:16),(17:24)

    Das Spiel der U18 war nichts für schwache Nerven: Zunächst 11 Punkte Führung der Löwen, dann 9 Punkte Führung der Gäste aus Leverkusen. Halbzeitstand 52:50. Im dritten Viertel bleiben beide Mannschaften zunächst gleich auf, ehe sich die Löwen zum Ende des dritten Viertels einen 9 Punkte Vorsprung erkämpfen. Mit 75:66 geht es in das letzte Viertel. Bayer Leverkusen hat aber noch nicht aufgegeben: 4:53 Minuten - die Gäste gehen mit 82:81 in Führung. Keine Mannschaft kann sich deutlich absetzen. 1:40 Minuten bis zum Schlusspfiff: die Löwen sind mit vier Punkten vorn - 87:83. 19 Sekunden - die Gäste führen mit zwei 2 Punkten. 12 Sekunden - die Löwen gleichen durch zwei Freiwürfe zum 90:90 aus. 4 Sekunden vor Spielende: Auszeit der Löwen - Einwurf von der Seitenlinie - Pass - Korbleger - JAAH - SIEG!

    "Ich bin sehr stolz auf meine Jungs", ist Coach Kai Deitermann sichtlich erleichtert. "Alle haben sehr gut zusammengespielt, keiner war nervös und alle haben einen sehr guten Job gemacht". Das finden wir auch!

  • 09.12.2007

    Basketball Jugend U18

    Hertener Löwen : Paderborn Baskets

    86:63 (20:13),(17:24,(19:10),(30:16)

    Die U18 der Hertener Löwen setzt mit 86:63 gegen die Paderborn Baskets durch. Es wurde sehr körperbetont gespielt. Die Löwen sind gut gestartet, doch zur Halbzeit haben die Gäste wieder ausgeglichen - 37:37 Pausenstand - "Los in die Kabine". In der zweiten Halbzeit lief es viel besser. "Wir haben sehr gut verteidigt. Fabin hat einen sehr guten Joib gemacht, Thomas, Tim und Kevin hatten den 13er gut im Griff. Vorallem haben wir als Team gespielt, das hat uns nach vorne gebracht", fasst Coach Kai Deitermann das Spiel zusammen.

  • 11.11.2007

    Basketball Jugend U18

    Hertener Löwen : Telekom Baskets

    72:58 (21:15),(14:8),(19:14),(18:22)

    Die U18 schlägt Telekom Baskets mit 72:58. "In der ersten Halbzeit haben wir sehr konzentriert gespielt und gut verteidigt," sagt Trainer Kai Deitermann sehr zufrieden. Bei Thomas Tolksdorf - spielt schon mal mit angezogener Handbremse - schien heute der Knoten geplatzt. "Dies war eine durchgehend gute Mannschaftsleistung, die wollen wir weiter ausbauen," so Kai Deitermann weiter.

  • 28.10.2007

    Basketball Jugend U18

    Hertener Löwen : Boele Kabel

    79:62 (37:26)

    Nach einem schwachen ersten Viertel (19:20) holten die Löwen bis zur Halbzeit noch einen deutlichen 11 Punkte Vorsprung heraus. Für uns hieß es: Hier brennt nichts mehr an - wir können beruhigt nach Hause gehen. Am Ende steht ein deutlicher Sieg für die U18 gegen Boele Kabel auf dem Konto.

  • 14.10.2007

    Basketball Jugend U18

    Hertener Löwen : Frintrop Essen

    80:98 (21:26),(20:16),(17:37),(22:19)

    Bis zur ersten Halbzeit war die Partie recht ausgeglichen - 41:42 der Halbzeitstand - dabei hat Frintrop Essen von den Fehlern der Löwen profitiert. Nach der Halbzeitpause machten die Gäste Nägel mit Köpfen und setzen sich im dritten Viertel mit 21 Punkten ab.

    "Im dritten Viertel war die Luft raus. Es waren nicht alle Spieler verfügbar, unter der Woche konnten wir nicht richtig trainieren. Wir wollten Frintrop schlagen, aber es gibt ja noch ein Rückspiel", so Trainer Kai Deitermann.

  • 16.09.2007

    Basketball Jugend U18

    Hertener Löwen : UBC Münster

    66:50 (12:16),(16:7),(15:11),(23:16)

    Die Löwen begannen nervös und machten einfache Fehler - zur Mitte des 2. Viertels stand es gerade mal 18:18. In der zweiten Halbzeit kämpften die Löwen, spielten eine aggressive Defense und setzten die Gäste aus Münster unter Druck. Tim Selke ist in der zweiten Spielhälfte wach geworden und verbuchte 16 Punkte, Fabian Kaiser spielte sehr souverän, Thomas Tolksdorf bewahrte Ruhe und verteidigte besser. "Das ganze Team hat gekämft", freute sich Trainer Kai Deitermann. "Jetzt muss in Zukunft die Leistung des Teams noch kontinuierlicher werden." Immerhin haben die Löwen den Tabellenzweiten geschlagen - und das zu Recht.

  •  nach oben
  •  zur Startseite